Alonso gewinnt Spanien GP

Ferrari Pilot Alonso gewinnt den Spanien Grand Prix in Barcelona. Gestartet war der Spanier von Position fünf aus. Zweiter wurde der Finne Raikönnen im Lotus vor Massa, dem zweiten Ferrari Piloten.

Ähnlich wie in den Rennen zuvor sagte die Leistung des Qualifyings wenig über die Rennleistung aus. Ferrari und Lotus haben weiterhin die besten Autos für das Rennen. Red Bull muss nachziehen, will Vettel seinen Titel verteidigen. Mercedes bringt wiederum nur im Qualifying Leistung.

Heftige Kritik musste einmal mehr Reifenhersteller Pirelli einstecken. Zahlreiche Boxenstopps sorgten aber nun für die Erkenntnis, im nächsten Rennen in Monaco in zwei Wochen wieder die Reifen der Vorsaison zu verwenden. Vor allem der dreifache Weltmeister begrüßt diese Entscheidung.

In der WM-Wertung führt Vettel mit 89 Punkten vor Raikönnen (85) und Alonso (72). Mercedes Neuling und Ex-Weltmeister Hamilton sieht sich mit 50 Punkten noch in Schlagdistanz, muss aber nun in Monte Carlo ordentlich punkten.