Alaba verlängert bis 2021

Beim FC Bayern scheint man vorzusorgen: David Alaba verlängert seinen ehe schon bis 2018 geltenden Vertrag um weitere drei Jahre.

Alaba verlängert bis 2021
David Alaba hat seinen Vertrag um weitere drei Jahre bis 2021 verlängert. (Quelle: FC Bayern München)

Beim FC Bayern scheint man unabhängig vom Abgang von Pep Guardiola für die weite Zukunft vorsorgen zu wollen: der deutsche Rekordmeister verlängerte den Vertrag mit Defensivspezialist David Alaba um drei weitere Jahre bis 2021. Der 23-jährige Österreicher spielt sei 2008 in München, seit 2010 ist er bei den Profis.

"Ein Eckpfeiler unserer Mannschaft"

"David Alaba ist ein Eigengewächs des FC Bayern, deshalb freut uns die heutige Unterschrift bis mindestens zum Jahr 2021 ganz besonders“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende der Bayern, Karl-Heinz Rummenigge die Verlängerung. "Er ist einer jener Spieler, die unserer Mannschaft heute ihr Gesicht geben. Seine Art zu spielen, aber auch sein Auftreten außerhalb des Platzes verkörpern den FC Bayern. Er wird auch in den kommenden Jahren einer der Eckpfeiler unserer Mannschaft sein."

Auch Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorsitzender, zeigte sich über die Vertragsverlängerung naturgemäß erfreut: "Es freut uns, dass wir diesen wichtigen Vertrag nun so zügig und langfristig unterzeichnen konnten. Damit hat der FC Bayern nach Thomas Müller, Jérôme Boateng, Javi Martínez und Thiago einen weiteren wichtigen Spieler für die Zukunft der Mannschaft gebunden."

David Alaba verlängert beim FC Bayern bis 2021. (Quelle: licencetoroam.net)

"Ich bin stolz"

"Ich bin stolz,“ erklärt David Alaba, „dass ich weiterhin bei meinem Klub spielen werde. Beim FC Bayern bin ich groß geworden, habe ich unglaublich tolle Momente erleben dürfen und wir alle sind hungrig, den bisherigen Titeln noch weitere folgen zu lassen."

Mit 16 zum FCB 

David Alaba wechselt 2008 im Alter von 16 Jahren von Austria Wien zum FC Bayern. Seit 2010 spielt er bei den Profis, war aber in der Rückrunde der Bundesliga-Saison 2010/2011 an den Ligakonkurrenten TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen. 

Mit 23 sehr erfolgreich

Alaba wurde mit dem FC Bayern viermal deutscher Meister, dreimal Pokalsieger, gewann die Champions League, den Super Cup und die Klub-WM. Persönlich gewann er seit 2011 fünfmal in Folge den Titel Österreichs Fußballer des Jahres und im Jahr 2013 und 2014 den Titel des österreichischen Sportler des Jahres.