Bender verlängert bei der Borussia

Sven Bender hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund bis 2021 verlängert.

Bender verlängert bei der Borussia
Bender in Aktion. Quelle: bvb.de

Sieben Jahre waren lange noch nicht genug: Sven Bender hat seinen Vertrag vorzeitig um fünf weitere Jahre bis ins Jahr 2021 verlängert. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, spielt seit 2009 bei Borussia Dortmund und gewann mit den Schwarzgelben 2011 die Meisterschaft und 2012 das Double. Insgesamt absolvierte er 144 Bundesligaspiele für die Westfalen und war viermal erfolgreich. 

"Ich bin extrem froh"

"Ich bedanke mich bei Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc und Thomas Tuchel für das in mich gesetzte Vertrauen. Wir haben sehr gute Gespräche zum Abschluss gebracht. Ich bin extrem froh, das schwarzgelbe Trikot auch in Zukunft tragen zu dürfen", kommentierte Bender  seine Vertragsverlängerung. Er nutzte die Gunst der Stunde, um seine Mitspieler von einem Verbleib bei Borussia Dortmund zu überzeugen: "Es würde mich freuen, wenn in den kommenden Wochen der eine oder andere meiner Mannschaftskollegen nachziehen würde." Zuletzt ging das Gerücht durch die Sportmedien, Ilkay Gündogan habe sich für einen Transfer zu Manchester City entschieden. 

Auch unter Thomas Tuchel spielt Bender regelmäßig. Quelle: bvb.de

"Ein so charakterstarker Spieler für eine nachhaltige Zukunft"

Auch die Führungsetage von Borussia Dortmund zeigte sich mit der Vertragsverlängerung zufrieden. Hans-Joachim Watzke, Dortmund Hauptgeschäftsführer betonte: "Sven Bender ist über seine unbestrittenen sportlichen Fähigkeiten hinaus eine außerordentlich wichtige Integrationsfigur. Ich freue mich persönlich sehr, dass sich ein so charakterstarker Spieler für eine nachhaltige Zukunft beim BVB entschieden hat." BVB-Sportdirektor Michael Zorc lobte vor allem Benders fußballerische Fähigkeiten: "Sven paart in seiner Spielweise Kompromisslosigkeit mit vorbildlicher Fairness und ist sowohl sportlich als auch menschlich seit vielen Jahren ein wertvoller Eckpfeiler  unserer Mannschaft!"

Die Gebrüder Bender

Sven und sein bei Bayer 04 Leverkusen spielender Zwillingsbruder Lars Bender sind im bayrischen Rosenheim aufgewachsen und haben ihre ersten Schritte ins Profigeschäft beim TSV 1860 München gemacht. Sven Bender debütierte 2011 für die deutsche Nationalmannschaft, fand aber für den endgültigen Kader für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine und der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien keine Berücksichtigung.