Top-Talent Emre Mor entscheidet sich für den BVB

Nach langwierigen Verhandlungen können die Borussen die Verpflichtung des türkischen Offensivtalents als perfekt melden. Es ist der fünfte Transfer der Schwarzgelben in dieser Transferphase.

Top-Talent Emre Mor entscheidet sich für den BVB
Der 18-jährige Emre Mor soll in der Offensive beim BVB für Wirbel sorgen. | Quelle: Borussia Dortmund

Borussia Dortmund zeigt sich in dieser Transferphase besonders aktiv: Nach den Verpflichtungen von Mikel Merino, Ousmane Dembelé, Sebastian Rode und Marc Bartra geht der nächste Transfer über die Bühne. Emre Mor unterschreibt beim BVB einen Fünf-Jahres-Vertrag bis Juni 2021. Die Ablösesumme soll laut Medien bei 9,5 Millionen Euro liegen.

Wer ist Emre Mor?

Emre Mor, geboren und aufgewachsen in Dänemark, ist ein 18-jähriger Offensivspieler, der besonders durch seine Schnelligkeit und sein Dribbling überzeugen kann. Der 1,68m große Rechtsaußen spielte in der abgelaufenen Spielzeit für den dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland und erzielte in zwölf Einsätzen zwei Tore und bereitete weitere zwei vor.

Der Linksfuß spielte ab der U17 bis zur U19 in der Nationalmannschaft Dänemarks, ehe er am 29. März 2016 sein Debüt für die U21-Nationalmannschaft der Türkei gab. Aufgrund seiner türkischen Eltern entschied sich der junge Angreifer für die Türkei. 

Emre Mor wurde im Mai 2016 von Trainer Fatih Terim für den EM-Kader der Türkei nominiert und konnte am 29. Mai 2016 beim Vorbereitungsspiel gegen Montenegro sein Debüt für die A-Nationalmannschaft geben. Nun fährt der erst 18-Jährige sogar mit zur Europameisterschaft nach Frankreich.

Für Emre Mor und die Türkei startet die EM gegen Kroatien am 12. Juni. | Quelle: Getty Images

Stimmen zum Wechsel

Für die Vertragsunterschrift beim BVB erhielt Emre Mor vom türkischen Verband die Erlaubnis, das EM-Trainingscamp zu verlassen. Mittlerweile befindet sich das Offensivtalent wieder mit der Mannschaft zusammen in Frankreich.

"Emre Mor ist ein hochveranlagter und in der Offensive vielseitig einsetzbarer junger Spieler mit riesigem Entwicklungspotenzial", erfreute sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc über die Verpflichtung des jungen Türken.

"Der BVB ist ein großartiger Klub in Europa mit einzigartigen Fans. Ich freue mich riesig auf die neuen Mannschaftskollegen und kann den Saisonstart sowie mein erstes Spiel für die Borussia kaum mehr abwarten", äußerte sich Emre Mor, der im Vorfeld schon von vielen Zeitungen den Titel als neuen Messi bekam, über den Wechsel nach Dortmund. 

Borussia Dortmund perfekt für Emre Mor?

Die Verpflichtung des 18-jährigen Emre Mor ist nicht nur eine Bereicherung für den BVB, sondern auch für den Neuzugang Mor selber. Bei den Schwarzgelben können sich Talente optimal entwickeln, wie man unter anderem anhand von Julian WeiglChristian Pulisic oder Felix Passlack sehen kann. Mit Sicherheit wird Emre Mor die Offensive der Borussia durch seine trickreichen Dribblings weiter beleben und könnte auch einen Stammplatz anstreben, da der Abgang von Mittelfeldstar Henrikh Mkhitaryan immer näher rückt.

Zum Interessentenkreis gehören weiterhin die beiden Londoner Klubs, Arsenal und Chelsea, und der Meister aus Italien, Juventus Turin. Ob der BVB in dieser Transferphase noch einmal zuschlägt, hängt wohl von Mkhitaryan ab, da man bei einem womöglichen Abgang mit einer hohen Ablösesumme rechnen darf.