Leitner wechselt zu Lazio Rom

Der BVB hat den Abgang von Moritz Leitner bekanntgegeben. Der Mittelfeldspieler hat bei Lazio Rom einen Vertrag über fünf Jahre unterzeichnet.

Leitner wechselt zu Lazio Rom
Moritz Leitner verlässt nach fünf Jahren den Verein. | Quelle: Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat Moritz Leitner nach Rom verkauft. Der Mittelfeldspieler verlässt nach fast fünf Jahren den Verein und schließt sich für zwei Millionen Euro Ablöse Lazio Rom an. In der italienischen Hauptstadt hat der 23-Jährige einen Vertrag über fünf Jahre bis Sommer 2021 unterzeichnet.

"Wir danken Moritz für seinen Einsatz für den BVB und wünschen ihm auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute und viel Erfolg bei und mit seinem neuen Klub", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Im Januar 2011 haben die Schwarzgelben Leitner für 800.000 Euro Ablöse vom TSV 1860 München verpflichtet. Trotz seines jungen Alters stand Leitner für die Münchener in der zweiten Liga immer wieder auf dem Platz - auch wenn meist nur als Einwechselspieler. Nach dem Wechsel zum BVB wurde er direkt für die Rückrunde zum FC Augsburg verliehen, und wurde dort zur Stammkraft. Eine Ellenbogenverletzung setze ihn jedoch für mehrere Wochen außer Gefecht, weshalb er nur neun Mal für die Augsburger im Einsatz war. Nach seiner Rückkehr nach Dortmund stellt man ihn zwar häufiger auf, mehr als ein Ersatzspieler war er jedoch nicht - auch in seinem zweiten Jahr im BVB-Trikot konnte er sich nicht in die Startelf spielen. Beim VfB Stuttgart sollte er dann während einer zweijährigen Leihe mehr Erfahrungen auf Bundesliga-Niveau sammeln - mit Erfolg: Er spielte endlich häufiger, und auch von Beginn an.

Leitner konnte sich beim VfB zum Stammspieler entwickeln.  | Quelle: Getty Images

Auf die zwei Jahre bei den Schwaben folgte dann eine Saison beim BVB, die auch ein Grund für den jetzigen Wechsel nach Rom ist. Gerade Mal neun Spiele in der Bundesliga - acht Einsätze für die Reserve in der Regionalliga. Leitner hatte bei der großen Konkurrenz im Dortmunder Mittelfeld keine Chance und entschied sich nun für einen Wechsel ins Ausland. Anfragen soll es wohl auch von den englischen Klubs FC Reading und West Ham United gegen haben, letztendlich hat er sich für Italien und Lazio Rom entschieden. Das internationale Geschäft verpassten die Römer in der abgelaufenen Saison, nachdem sie in der Tabelle nur auf dem achten Platz landeten.