BVB-Talent Pulisic vor dem Absprung?

Christian Pulisic denkt nach seiner Nichtberücksichtigung im Supercup gegen den FC Bayern darüber nach, Borussia Dortmund noch in diesem Sommer zu verlassen.

BVB-Talent Pulisic vor dem Absprung?
Christian Pulisic könnte Dortmund noch in diesem Sommer verlassen. | Quelle: Getty Images

In der letzten Saison hatte Christian Pulisic auf sich aufmerksam gemacht, indem er in der Bundesliga debütierte und schon kurz darauf sein erstes Tor in der höchsten deutschen Spielklasse für Borussia Dortmund erzielte.

In der neuen Saison hatte sich Pulisic sicherlich Hoffnungen gemacht, eine noch größere Rolle beim BVB zu spielen, zumal im Mittelfeld durch die Abgänge von Henrikh Mkhitaryan zu Manchester United und Ilkay Gündogan zu Manchester City zwei Plätze frei geworden waren. Nachdem sich im Kader von BVB-Trainer Thomas Tuchel im Supercup gegen Bayern München jedoch kein Platz für den erst 17-Jährigen fand, denkt Pulisic nun darüber nach, Dortmund noch in der bis zum 31. August laufenden Transferperiode zu verlassen. Das will Sport1 aus dem Umfeld des Nationalspielers der USA erfahren haben. 

Pulisic sei enttäuscht, dass er nicht einmal auf der Ersatzbank des Vizemeisters Platz fand. Der US-Amerikaner, der vor kurzem sein Debüt unter dem deutschen Coach Jürgen Klinsmann in der A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes feierte, prüft nun einen Wechsel zu einem Verein, bei dem er bessere Aussichten auf regelmäßige Spielzeit hat, als im Starensemble von Borussia Dortmund, welches in diesem Sommer vor allem in der Offensive durch die beiden deutschen Nationalspieler Mario Götze und André Schürrle verstärkt wurde. Des Weiteren wurden für das Mittelfeld mit Sebastian Rode ein potenzieller Stammspieler und mit Mikel Merino ein weiteres Talent verpflichtet, welche beide Anspruch auf Spielzeit erheben. Für die vorderste Front, in der Pulisic auch eingesetzt werden kann, nahm der BVB die international gefragten Top-Talente Emre Mor und Ousmane Dembélé unter Vertrag. Somit dürfte es für den 17-Jährigen in der kommenden Spielzeit schwer werden, in Dortmund über die Rolle des Ergänzungsspielers hinauszukommen. 

Pulisic könnte ausgeliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln. Bildquelle: Imago
Pulisic könnte ausgeliehen werden, um Spielpraxis zu sammeln. | Quelle: imago

Wie Sport1 weiter berichtet, haben offenbar mehrere Vereine aus der Bundesliga und der englischen Premier League konkretes Interesse an dem Talent, das in der vergangenen Bundesligasaison in neun Einsätzen für Borussia Dortmund zwei Tore erzielen konnte. Unwahrscheinlich ist, dass der BVB eines seiner vielverprechendsten Talente ganz ziehen lässt. Denkbar erscheint ein Leihgeschäft, um Pulisic möglichst viel Spielpraxis auf hohem Niveau zu ermöglichen.