Profivertrag für Simakala

Borussia Mönchengladbach hat Nachwuchsspieler Ba-Muaka Simakala mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 19-Jährige bleibt bis 2019.

Profivertrag für Simakala
Simakala mit seiner Mutter und Max Eberl bei der Vertragsunterschrift. | Quelle: Borussia Mönchengladbach

Der Nachwuchsspieler Ba-Muaka Simakala hat bei Borussia Mönchengladbach seinen ersten Profivertrag bis Sommer 2019 unterzeichnet. Er bereitet sich auf kommende Saison mit den Profis vor und reist außerdem mit ins Trainingslager. In der nächsten Spielzeit soll er für die Regionalliga-Mannschaft auflaufen.

Der 19-jährige Stürmer läuft schon seit 2011 für die Nachwuchsmannschaften der Fohlen auf. In der vergangenen Saison spielte er für die U19 in der A-Junioren-Bundesliga und erzielte in der Staffel West in 22 Spielen 15 Tore und legte acht auf. In der Scorerliste stand er damit nach Saisonende auf dem fünften Platz. Auf dem ersten Platz stand Felix Passlack vom BVB - mit 17 Toren und 17 Vorlagen.

Simakala durfte in der abgelaufenen Saison am 8. Spieltag bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga von Beginn an spielen. In seinem 60-minütigen-Auftritt gegen den FC Kray kam er als zentraler Mittelfeldspieler zum Einsatz. Das Spiel endete 2:2.

Zudem erzielte er in den sechs Gruppenspielen der UEFA Youth League zwei Treffer und bereitete einen vor. Sein Team schied nach drei Niederlagen, zwei Unentschieden und einem Sieg mit fünf Punkten hinter Manchester City, Sevilla und Juventus Turin aus.

Ba-Muaka Simakala. | Quelle: RP

Borussia-Sportdirektor Max Eberl ist glücklich darüber, ein weiteres Talent an den Verein langfristig gebunden zu haben. "Wir freuen uns, dass wir mit Ba-Muaka einen weiteren talentierten Spieler aus unserem Nachwuchsbereich an uns binden können. Er hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Nun gilt es für ihn, weiter an sich zu arbeiten, um dann irgendwann den nächsten Schritt zu machen und Bundesliga-Spieler zu werden", so der 42-Jährige.

"Ich freue mich sehr über meinen ersten Profivertrag bei Borussia. Für mich ist er Motivation, mich weiter zu verbessern", sagte der Nachwuchsspieler über seinen ersten Profivertrag.

In seinem ersten Spiel mit den Profis stand Simakala neben Raffael im Sturm gegen den VfL Rehden. Beim 15:0-Kanterstieg steuerte der junge Stürmer einen Treffer bei - er erzielte das zwischenzeitliche 3:0. Nach dem Test zeigte er sich ehrgeizig und sagte: "Auf jeden Fall möchte ich meine Chance nutzen. Ich bin zum ersten Mal dabei und muss sagen dass, es sehr anstrengend und ganz anders als in der U19 ist."