FCA verlängert drei Verträge - Manninger geht

Während eine Legende des FCA "Adiós" sagt, verlängern drei Spieler die Verträge. Einer von ihnen gilt als Riesenhoffnung.

FCA verlängert drei Verträge - Manninger geht
Feulner, Gouweleeuw und Finnbogason bleiben. | Quelle: FC Augsburg

Obwohl das Hauptaugenmerk an dem letzten Spieltag gegen den Hamburger SV von Seiten des FC Augsburg aus auf Alex Manninger oder den mit einem nach Schalke kolportierten Wechsel von Markus Weinzierl lag, gab es vor dem Anpfiff drei Überraschungen.

Routinier Markus Feulner (34) verlängerte seinen auslaufenden Vertrag über ein Jahr bis 2017. Auch Jeffrey Gouweleeuw (24), erst im Winter aus Alkmaar gekommen, verlängerte seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag bis 2020.

Auch Finnbogason bleibt dem FCA erhalten

Die erfreulichste Nachricht aber war, dass bei Toptorjäger Alfred Finnbogason (27) die Kaufoption vom FCA gezogen wurde. Somit wechselt der "Iceman" aus San Sebastian in die Fuggerstadt. Laut der "Bild" liegt die Ablösesumme bei knapp vier Millionen Euro. Wenn man bedenkt, dass Finnbogason bei der Europameisterschaft noch mit Island spielen wird und dazu in 14 Spielen zehn Scorerpunkte erzielen konnte, ist die Ablösesumme eher gering. Der Stürmer freut sich sehr über den Verbleib beim FCA und sagte: "Ich habe schon nach wenigen Wochen betont, dass ich mich beim FCA unheimlich wohl fühle und wir in guten Gesprächen sind. Daher freue ich mich, dass der FCA nun auch mit San Sebastian verständigen konnte und ich langfristig in Augsburg bleiben kann. Ich bin froh, dass dies noch vor der Europameisterschaft geklärt wurde."

Auch Gouweleeuws Verpflichtung war ein wahrer Glücksgriff. Der Ex-Kapitän von AZ Alkmaar überzeugte bis hier mit einer guten Spieleröffnung und straken Zweikampfwerten. Der Holländer über seine Vertragsverlängerung: "Auch wenn ich wegen meiner Verletzung im letzten Saisonspiel leider nicht mehr dabei sein kann, werde ich alles tun, um zur neuen Spielzeit wieder fit zu sein. Ich freue mich auf die kommenden Jahre beim FCA."

Erfreuliche Nachricht trotz Verletzung: Jeffrey Gouweleeuw bleibt beim FCA. |Quelle: FC Augsburg

Mit diesen drei Verlängerungen wurden schon mal die ersten Personalentscheidungen für die neue Saison vorangetrieben.

Manninger verlängert Vertrag nicht

Einen Wehrmutstropfen für die FCA-Fans gab es aber an diesem Tage auch. Der erwähnte Alexander Manninger (38) wurde beim letzten Saisonspiel in der 78.Minute unter tobendem Applaus eingewechselt. Bei jedem Ballkontakt wurde er frenetisch gefeiert. Viel auf das Tor bekam er nicht.

Das Highlight: Bei einem Freistoß sprintet der Keeper, vom Stadion bejubelt, nach vorne. Nach dem Spiel bestätigte er dem "FCA Fan-TV", dass er nicht beim FCA weitermachen werde und sagte: "Es ist ein Riesen-Abschluss, ganz klar! Den hat man natürlich oft gehört in den Träumen, auch in den nicht so guten Zeiten. Darum ist es natürlich auch an so einem Tag schön, dass die Leute einen nicht vergessen haben und wissen, was man geteilt hat in den letzten Jahren. Es ist für beide Seiten ein krönender Abschluss."

Als Nachfolger für Alexander Manninger steht schon Andreas Luthe vom VfL Bochum fest.