Colak kommt auf Leihbasis

Die Lilien leihen Antonio Colak für eine Saison von der TSG 1899 Hoffenheim. Der junge Angreifer unterzeichnete seinen Vertrag noch am Flughafen, um mit dem Team gemeinsam ins Trainingslager aufbrechen zu können.

Colak kommt auf Leihbasis
Colak unterzeichnete seinen Vertrag noch am Flughafen. | Quelle: SV Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 rüstet sich weiter für die kommende Bundesliga-Saison auf, und hat Antonio Colak von der TSG 1899 Hoffenheim auf Leihbasis verpflichtet. Der 22 Jahre alte Angreifer soll nach seiner letzten Station, dem 1. FC Kaiserslautern, nun in der 1. Bundesliga auf Torejagd gehen. Bei den Roten Teufeln traf er in 22 Zweitliga-Einsätzen fünf Mal und legte zudem zwei weitere Tore auf. Für die Darmstädter ist Colak der vierte Neuzugang. Vor ihm kamen schon die Torwärter Michael Esser (Sturm Graz) und Daniel Heuer Fernandes (SC Paderborn), sowie Innenverteidiger Immanuel Höhn (SC Freiburg). Colak wird den gewechselten Sandro Wagner ersetzen, den es zur TSG zog. Die Lilien kassierten 2,8 Millionen Euro für den 28-jährigen Stürmer.

Überzeugte in Probezeit

Colak nahm in letzter Zeit am Training der Darmstädter teil und durfte sich beweisen. In drei Testspielen traf er ganze zehn Mal und wusste zu überzeugen. Mit dem Abgängen von Wagner und Marco Sailer und der schweren Verletzung von Felix Platte deutete sich ein Wechsel schon an. Noch direkt am Flughafen unterzeichnete der Stürmer seinen Vertrag und stieg mit ins Flugzeug nach Österreich, wo in Haus das Trainingslager sein wird. Auch ein weiterer Testspieler, Mario Engels (derzeit vereinslos), war mit an Bord. Zudem hat es auch EM-Fahrer György Garics rechtzeitg geschafft.

Colak traf als Testspieler in drei Testspielen zehn Mal und wusste zu überzeugen. | Quelle: imago

Sportdirektor Holger Fach zum Transfer: "Antonio Colak hat uns in den vergangenen Wochen von sich überzeugt, weshalb wir uns nun für seine Verpflichtung entschieden haben. Nach der Verletzung von Felix Platte verstärken wir mit seinen Qualitäten wieder unseren Offensivbereich."

"Ich freue mich, beim SV 98 unterschrieben zu haben. Es ist ein großer Vorteil, die Jungs bereits kennengelernt zu haben und sehr gut von ihnen aufgenommen worden zu sein. Nun ist es optimal, direkt im Trainingslager dabei zu sein, um schnellstmöglich für die Lilien auf Torejagd zu gehen", sagte Colak selbst.