SV Darmstadt 98 verstärkt sich mit Victor Obinna

Der Nigerianer wechselt vom Zweitligisten MSV Duisburg in die Bundesliga zu den Lilien. Der Stürmer unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag.

SV Darmstadt 98 verstärkt sich mit Victor Obinna
Trainer Norbert Meier präsentiert den Neuzugang Victor Obinna. | Quelle: SV Darmstadt 98

Nachdem Victor Obinna bereits vor einigen Tagen dem Team im Trainingslager in der Steiermark anschloss und sich als Testspieler beweisen durfte, wurde er vom SV Darmstadt 98 nun fest verpflichtet. Der Spieler unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre bis Sommer 2018. In drei Testspielen trug er bereits das Trikot der Lilien

In der vergangenen Saison spielte der Nigerianer beim MSV Duisburg, für den er in 15 Zweitliga-Spielen auf drei Treffer kam und drei weitere vorbereitete. 

Lilien verstärken sich mit erfahrenem Stürmer

Der 29-Jährige spielte in seiner Karriere bislang bei mehreren großen Klubs, unter anderem lief er in der Serie A für Inter Mailand und in der Premier League für West Ham United auf. 

Sein Debüt für die Nationalmannschaft Nigerias bestritt der Offensivmann beim Afrika Cup 2006 gegen Ghana. Bislang kam Obinna in 46 Spielen auf elf Tore.

Zu den Stärken Obinnas gehört unter anderem seine Schnelligkeit, weshalb er eine Zeit lang auch bei europäischen Top-Vereinen gefragt war.

Sechster Sommer-Neuzugang 

Die Lilien haben mit dem Nigerianer ihren schon sechsten Spieler für die neue Saison verpflichtet und rüsten sich gut auf. Vor Obinna holte man schon Innenverteidiger Immanuel Höhn vom Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg, die Torwärter Daniel Heuer Fernandes (SC Paderborn) und Michael Esser (Sturm Graz), sowie Außenverteidiger Artem Fedetsky (Dnipro Dnipropetrovsk) und Stürmer Antonio Colak (TSG 1899 Hoffenheim).

Stimmen zum Transfer

"Victor ist ein sehr guter Fußballer, der schon bei großen Vereinen Erfahrungen gesammelt hat. Wir freuen uns, dass er jetzt den Weg mit uns in der ersten Liga geht", so äußerte sich Trainer Norbert Meier auf der Homepage des Klubs.

Obinna traf für den MSV in 15 Spielen drei Mal. | Quelle: imago

"Es war immer mein Wunsch, in der Bundesliga zu spielen. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass ich diese Chance jetzt erhalte. Ich hoffe, dass ich mit meiner Leistung dazu beitragen kann, dass das Team Erfolg haben wird", erfreute sich Victor Obinna über den Wechsel.